Broccoli-Pilz-Gemuese [F]

Broccoli-Pilz-Gemuese.jpg

Obwohl der Modellathlet ja jetzt schon eine ganze Weile auf Diaet ist waren die Mengen der Nahrungsmittel, insbesondere auch die Fleischmenge, die er zu sich nahm nicht gerade reduziert. Das macht ja auch erstmal gar nix, wichtig ist erstmal ob man abnimmt (oder einfach das Gewicht haelt). Inzwischen hat sich das Essverhalten des Modellathleten stabilisiert, Heisshungerattacken gehoeren der Vergangenheit an und auch die ich-brauch-jetzt-was-zu-essen-sonst-verhungere-ich Geisteszustaende kommen inzwischen nur noch ganz selten vor.

Zeit also um mal etwas an die Mengen zu reduzieren. Und wenn er etwas umstellen will, dann versuchen wir das ersten ganz sanft und je nach Befinden zu machen und zweitens mit neuen Gemuesen oder Zubereitungsarten zu machen. Interessanterweise ist der Modellathlet dann auch fuer Gemuesesorten offen die sonst  eher eine „leichte“ Skepsis bei ihm hervorrufen.

Dazu gehoert Broccoli. Aber er liebt gerade Pilze. Ein Schelm wer Boeses dabei denkt warum da jetzt ein Broccoli-Pilz-Gemuese rausgekommen ist. Aber ich finde ja, das diese beiden Gemuesesorten wirklich hervorragend zusammen passen. Das ganze wird abgerundet durch etwas Frischkaese (ob nun fettarm oder nicht ist ganz Geschmackssache). Und man denkt sich’s fast – der Modellathlet ist sehr gluecklich mit diesem Gericht.

Man kann dazu ein kleines Stueck Fleisch geniessen, ganz nach Geschmack. Aber es kommt auch ohne aus. Wenn man das ganze ohne Oel und mit fettarmen 0.2% Frischkaese zubereitet, dann ist das sogar als neutrale Zwischenmahlzeit geeignet.

1-2 Portionen

etwas Oel
1 kleine Zwiebel
ca. 250g frische Champignos, in Scheiben oder viertel zertelt
ca. 250g Broccoli, in kleine Roesschen zerteilt
1 Essl. Frischkaese
Pfeffer, Salz

Zwiebeln in etwas Oel anduensten bis sie leicht braun sind. Broccoli zugeben und etwa 5-10 min mitbraten. Falls der Broccoli oder die Zwiebeln dabei zu dunkel werden immer wieder ein klein wenig Wasser zugeben.

Wenn der Broccoli etwas weich ist die Champignons zugeben und etwas anbraten. Dann den Frischkaese zugeben und unterruehren. Mit Wasser bis zur gewuenschten Konsistenz verduennen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s